Tage draußen!

Ein Kurzfilm der Alpenvereinsjugend über Gemeinschaft und Inklusion.

#tagedraussen

Über den Kurzfilm

Für uns alle sind Tage draußen, besondere Erlebnisse in der Natur und in der Gemeinschaft wichtig. Sie wirken nachhaltig. Machen Mut, öffnen Begegnungsräume und schaffen neue Perspektiven.

Mit „Tage draußen für alle!“ erzählen wir bunte Geschichten. Wir nehmen uns Zeit für Begegnungen, für das Miteinander trotz Unterschiedlichkeit. Mit viel Gespür zeigt der Film viele einfache, präzise eingefangene Momente von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie alle vereint ihre Individualität und Offenheit, ihre Begeisterung für’s draußen sein und das Miteinander, ohne jemanden zurückzulassen.

Wir sind unterschiedliche Menschen. Die Frage stellt sich gar nicht mehr: wollen wir Inklusion oder wie kommen wir zur Inklusion? Wir haben mit Unterschiedlichkeit gut umzugehen.

Andrea Szabadi-Heine

Der Film ist ein Angebot, aus den bunten Geschichten anderer Menschen zu lernen. Dem Unbekannten Raum zu geben, um Offenheit füreinander zu schaffen und aufeinander zuzugehen. Neben individuellen Portraits, bringt der Film inhaltliche Impulse zu den Themen Teilhabe und Gleichberechtigung, Gemeinsamkeit und Inklusion aus der Perspektive von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf die Leinwand.

Die dabei gewählte Orientierung ist einfach: immer dem Menschen zugewandt, mit offenen Fragen und viel Gespür, um dem Glück vom Erleben im Moment und dem frei sein auf die Spur zu kommen.

„Tage draußen für alle!“ wurde von der Österreichischen Alpenvereinsjugend produziert und mit dem Filmemacher Franz Walter umgesetzt. Entstanden ist ein Film, der ermutigt von den Geschichten anderer Menschen zu lernen und Inklusion in all seinen Facetten im Alpenverein und unserer Gesellschaft zu leben.

Tage draußen für Kinder!

Ein Kurzfilm der Alpenvereinsjugend über Kinder und Familien.
(Herbst 2022)

Tage draußen!

Ein Film der Alpenvereinsjugend Österreich über Freiräume, Zuversicht und gesunde Risiken.